Wandern mit Eseln

personal

Es gibt Menschen, die sind eine Aufladestation, eine Energietankstelle, sie sind dein Zuhause, selbst wenn man sich selten sieht, sie akzeptieren dich bedingungslos, geben dir Halt, spiegeln dich auf die wunderschönste Art und Weise wider. Du vertraust ihnen. Und wenn sie vorschlagen, morgens um 7 Uhr mit drei Eseln einen Berg hinaufzusteigen, um selbstangebautes Obst und Gemüse zu einem Buddhistischen Zentrum zu transportieren, dann bist du dabei. Dann stehst du vor Sonnenaufgang auf, bereit dieses kleine Abenteuer aus steilen Hängen und störrischen Eseln zu wagen und die eigene Frustrationsgrenze auszutesten.
Dann bist du offen für Neues, offen Erfahrungen zu sammeln, die so geerdet sind, so unmittelbar, dass man alles andere um sich herum vergisst. Einfach fasziniert von diesen Wesen, die so uneingeschränkt ihren Bedürfnissen folgen und so deutlich ein NEIN leben, wenn sie Nein meinen. Die dich vor die Frage stellen, wann man die Zügel anziehen und wann locker lassen sollte, oder ob man sie überhaupt wirklich in der Hand hält.
Obwohl Erfolg & Scheitern einen schmalen Pfad bilden, einen schmalen Pfad den Berg hinauf, lässt du dich darauf ein, denn du weißt, mit diesem Menschen an deiner Seite wirst du früher oder später, mit viel Geduld immer Ankommen.